woodstocking® – ein Training das dich glücklich macht – Teil 1

woodstocking® – ein Training das dich glücklich macht

Teil 1

Man lernt ja nie aus und es gibt auch immer etwas Neues zu entdecken! Und das ist es was ich liebe, tolle, neue Sachen entdecken, die das Leben besser und glücklicher machen. Das körperliche Bewegung sich nicht nur positiv auf den Körper auswirkt, sondern eben auch auf das geistige und emotionale Wohlbefinden, ist nichts Neues. Dieses Training ist es aber – jedenfalls für mich.

So entdecke ich gerade woodstocking® und möchte das hier mit euch teilen.

Was woodstocking® sein soll? Also ich habe mich ganz eigennützig 😉 für mich selbst, aber genauso auch für euch mal etwas darüber informiert:

Es ist ein Trainingssystem, das sich auf die Meridianlehre der TCM bezieht, die Eigenwahrnehmung fördert und die Selbstregulation anregt. Es soll ein Weg sein, der einem hilft durch Selbsterfahrung und Selbstwahrnehmung das eigene Leben intensiver zu leben. Das woodstocking®-Training ist also eine Möglichkeit der Selbstfürsorge.

Es ist doch so, wenn man in seiner eigenen Mitte ruht und glücklich ist, ist es viel leichter auch auf andere Menschen zu zugehen, sein Herz zu öffnen und erfüllende Beziehungen zu erleben.

Zugleich scheint beim woodstocking® das Atmen eine große Rolle zu spielen. Durch bewusstes Atmen wird eine Verbindung zum Körper und zu den einzelnen Organen hergestellt. Man geht dabei heraus aus dem Denken und rein ins Fühlen.

Das Training soll einem bei verschiedenen Aspekten des Unwohlseins helfen, und einen wieder ins Gleichgewicht bringen. Es fördert also die Gesundheit, das Selbstbewusstsein und regt positives Denken an. Es soll einem ermöglichen den eigenen Empfindungen und Wahrnehmungen gewahr zu werden und sie zu reflektieren. Durch diese Selbsterkenntnis, soll man auch erkennen, welche Impulse man selbst in die Welt hinaus sendet und so vermutlich auch besser verstehen, warum und was zu einem Aufgrund dessen zurückkommt.

Befindet man sich gerade in einer Krise, ist es wichtig aus alten Gewohnheiten auszusteigen. So hilft einem dieses Training die Grundlage für neues Denken, Fühlen und Erkenntnisse über die Ursachen zu erlangen und Lösungen zu Entwickeln.

Wenn das nicht eine Menge guter Gründe sind woodstocking® zu testen! Ich bin super gespannt und will es jetzt unbedingt selbst ausprobieren, um euch aus eigener Erfahrung berichten zu können.

Also, ich mache mich auf den Weg dieses Trainingssystem selbst auszuprobieren. Meine Erlebnisse erfahrt ihr dann ganz bald in Teil 2!

Seid ihr jetzt ebenfalls neugierig geworden und wollt es auch selbst ausprobieren? Dann schaut doch mal auf der Website von woodstocking® vorbei. Dort findet ihr weitere Info´s und ihr könnt euch sogar alles, was ihr für das Training braucht, nach Hause bestellen.

***

Veranstaltungs-Tipp:

Am Donnerstag den 29.06.2017 findet in Hamburg eine Schnupperveranstaltung statt!

Hier geht´s zu den weiteren Info´s des kostenlosen Probetrainings auf Facebook.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar