Lieblingsrezept für Bananen Muffins

// Do you want to have this lovely recipe for banana muffins in english? Click right here 🙂 //

Lieblingsrezept für Bananen Muffins

Ein richtiges Happy Food sind für mich mit Banane gebackene Sachen! Kein Wunder, schließlich enthalten Bananen die Hormonstoffe Serotonin und Norepinephrin, die positives Denken unterstützen. Der ihnen enthaltene, hohe Kaliumgehalt ist gut gegen Depressionen und die Vitamine C und B6 tragen dazu bei, dass sie so gesund ist.

Mein liebstes Rezept für Süßes ist das Folgende, für die unglaublich leckeren und definitiv glücklich machenden Bananen Muffins.

Zutaten für ca. 12 Muffins:

125g weiche Butter
160g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Bananen
1 Ei
200g Mehl
1 Tl Natronpulver
60g Walnusskerne, gehackt
120ml Buttermilch

Anleitung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen.
Die weiche( nicht zu flüssige )Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Die Bananen schälen und mit der Gabel auf einem Teller oder in einer Schüssel gut zerdrücken. Dann zu der Butter-Zucker Mischung geben und das Ei unterrühren.

Das Mehl mit dem Natron mischen und zusammen mit den Walnüssen und der Buttermilch in die Bananenmasse rühren. Alles gut umrühren, am besten per Hand, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Achtet darauf, dass es keine Mehlklümpchen mehr gibt. Klümpchen von der Banane sind hingegen vollkommen ok.

Nun das Muffinform-Blech mit passenden Papier Backförmchen auslegen und die Förmchen ca. ¾ voll mit Teig füllen.

Jetzt nur noch ab in den Ofen damit und ca. 20 – 25 Minuten je nach Ofen Typ und Einstellung backen. Ich empfehle Ober-Unterhitze für 20 Minuten, dann sind sie bei mir immer fertig.
Die Muffins gehen schön auf und dürfen oben leicht braun werden.
Wenn ihr euch unsicher seid, ob die Muffins schon durchgebacken sind, macht eine Stichprobe mit einem Holzstäbchen. Bleibt kein flüssiger Teig mehr kleben, sind sie durch.

Extra Tipp:

Genial werden die Muffins mit einem Topping!
Nehmt dafür eine Packung einfachen Frischkäse und rührt ein paar Löffel Puderzucker unter, bis er eine schöne, leichte Süße hat. Macht das einfach nach Geschmack. Nach Belieben noch einen Spritzer Orangensaft dazu, am besten direkt von einer frischen Orange – und fertig ist das perfekte Cupcake Topping! Einfach auf den ausgekühlten Muffin streichen und genießen.

Info für ca. 12 Muffins ohne Topping:
Zubereitungszeit ca. 25 Minuten + Backzeit ca. 20 Minuten
Backofen Temperatur:  180°C
Pro Muffin ca. 313 kcal/ 1314 kJ

Schreibe einen Kommentar